DS 3 Dark Side: Futuristisches Design trifft auf innovative Technologien | Medien DS Deutschland

DS 3 Dark Side: Futuristisches Design trifft auf innovative Technologien

download-pdf
download-image
download-all
Fr, 19/01/2018 - 10:15
(113 Ansichten)

Ab sofort zeigt sich der avantgardistische Stil von DS Automobiles in einer neuen limitierten Sonderedition. Der DS 3 Dark Side wird alle Kunden begeistern, die Wert auf neueste Technologien und einen futuristischen, individuellen Auftritt legen. Bei der Entwicklung des Sondermodells kamen zwei innovative Technologien zum Einsatz: Die Strukturlackierung „Shark-Grau“ basiert auf der Technologie „3D Skin“. Zudem wurden Titan-Elemente im Innenraum mit 3D-Druck angefertigt. 30 Exemplare des DS 3 Dark Side sind für den deutschen Markt vorgesehen, die Preise beginnen bei 24.190 Euro.



Der DS 3 Dark Side wirkt auf den ersten Blick wie eine Skulptur aus dunklen und kräftigen Materialien. Beim zweiten Hinsehen lassen sich subtile geometrische Formen erkennen, die in die Karosserie eingraviert zu sein scheinen. Dieser Eindruck entsteht durch die Strukturlackierung in „Shark-Grau“, die von den Spezialisten in den DS Ateliers entwickelt wurde und ihren Effekt bei Lichteinstrahlung voll entfaltet.

Für das Außendesign stehen zwei Ausstattungsvarianten zur Auswahl. Die helle Version besticht durch ein edles Dach in Aluminium-Grau, verchromten Außenspiegelgehäusen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Aphrodite“ in Schwarz glanzgedreht. Die dunkle Version verfügt hingegen über ein Dach in Perla Nera-Schwarz und Außenspiegelgehäuse sowie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Aphrodite“ in Schwarz.

Der edle, puristische Innenraum harmoniert perfekt mit dem dunklen Ambiente des DS 3 Dark Side. Die Sitze sind mit dem Stoff-Leder „Dinamica“ in Basalt-Schwarz bezogen. Für die Verzierungen der Türöffner innen wurde ein anspruchsvolles Design gewählt: Die Elemente aus reinem Titan in 3D-Optik beeindrucken durch viel Liebe zum Detail und höchste Verarbeitungsqualität. Auch der Zündschlüssel ist in dasselbe Material mit der Bezeichnung „Lattice“ eingefasst.

Insgesamt drei leistungsstarke sowie effiziente Benzin-Motorisierungen werden für den DS 3 Dark Side angeboten. Für ein sicheres und entspanntes Fahrgefühl sorgt die umfangreiche technische Ausstattung: Audio-System mit digitalem Radioempfang DAB (Digital Audio Broadcasting), Navigationssystem und HiFi-System-Box, Mirror Screen-Funktion, DS Connect Box, Klimaautomatik und Einparkhilfe hinten. Zudem sorgen die innovativen DS LED Vision Frontscheinwerfer und Rücklichter mit ihrer hypnotischen Wirkung für perfekte Sicht unter allen Bedingungen.

Um das einzigartige Design des DS 3 Dark Side zu entwickeln, haben die Designer und Ingenieure von DS Automobiles erstmals zwei innovative Technologien verwendet:

3D Skin

Um die Strukturlackierung zu erhalten, wurde vor der Endlackierung des Fahrzeugs eine Klebeschicht auf die Karosserie aufgetragen, die über ein speziell entwickeltes geometrisches Motiv verfügt. Durch die Dichte und Textur der Schicht erhält die Karosserie ein eindrucksvolles Relief, nachdem die finale Farbe aufgetragen wurde. Die widerstandsfähige Lackierung enthält zusätzliche Partikel, die der Karosserie eine exklusive Satin-Optik verleihen. Der Lack ist zudem besonders resistent gegen Abrieb und Kratzer und sehr einfach in der Pflege. Mehrere Concept Car von DS Automobiles wurden schon mit dieser einzigartigen Strukturlackierung präsentiert. Der DS 3 Dark Side ist dabei die erste Serienfertigung weltweit.

Parametrisches Design und 3D-Titandruck

Für die Verzierungen der inneren Türöffner sowie für den Zündschlüssel wurde eine Kombination aus parametrischem Konzept und 3D-Titandruck angewandt. Die Objekte werden zunächst mittels einer speziellen Software entworfen, die die Entwicklung, Visualisierung und Bearbeitung in Echtzeit und in einer 3D-Ansicht erlaubt. Mithilfe der 3D-Druck-Technologie werden die virtuell entworfenen Gegenstände anschließend real. Dafür wird ein Titanpuderfilm in einer Wanne mit einem Laser bearbeitet, der auf einer festgelegten Strecke die Fusion der Teilchen erlaubt. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, wird eine neue Schicht hinzugefügt und der Vorgang wiederholt. Die Maschine benötigt insgesamt 65 Stunden, um Schicht für Schicht die gewünschte Form exakt zu reproduzieren.

 

Kontakt
DS Automobiles
Direktion Kommunikation
Stephan Lützenkirchen
Telefon: 02203/ 2972-1410
E-Mail: stephan.luetzenkirchen@mpsa.com

DS Automobiles    
Direktion Kommunikation
Hajar Kayali
Telefon: 02203/ 2972-1415
E-Mail: hajar.kayali@mpsa.com

Scroll