Formel E: Sam Bird sammelt erste Punkte für DS Virgin Racing in Peking

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 26/10/2015 - 09:46
Im Herzen der chinesischen Hauptstadt sicherte sich DS Virgin Racing-Pilot Sam Bird seine ersten Punkte der Saison bei einem Rennen, das Sébastien Buemi (Renault) für sich entschied. Der Brite überquerte die Ziellinie als Siebter und fuhr damit sechs Punkte ein. Sein Teamkollege Jean-Éric Vergne kam auf den 12. Rang.

Als Gewinner des FanBoost profitierte Sam Bird in der zweiten Hälfte des Rennens von einem zusätzlichen Energieschub von 100 kJ. Er startete gut von der neunten Position und fuhr schnell bis auf den sechsten Platz vor, ehe ihn ein Rennzwischenfall auf den elften Rang zurückwarf. Der 28- jährige Londoner zeigte jedoch eine gute Reaktion und unternahm zahlreiche, sehenswerte Überholmanöver, wodurch er Plätze gutmachte und dem Team wertvolle Punkte in China sicherte.

„Es war ein anspruchsvolles Rennen“, so Sam Bird nach Überquerung der Ziellinie. „Dennoch ist es wichtig, dass wir unsere ersten Punkte gesammelt haben. Es gab einige positive Aspekte, aber vor Malaysia erwartet uns noch eine Menge Arbeit. Ich möchte mich bei allen Fans bedanken, dank derer wir vom FanBoost profitieren konnten. Ihre Unterstützung für das Team und für mich ist einfach unglaublich.“

Lesen Sie die vollständige Meldung und klicken Sie auf „Download“.
Scroll